Saisonbedingt gehen unsere Fliegeraktivitäten im Herbst und Winter deutlich zurück, aber manchmal sollte man sich doch etwas Besonderes gönnen. Auf unserem Heimatflugplatz Vogtareuth wird traditionell - je nach Wetterlage – an Silvester/Neujahr oder in den Tagen davor oder danach geflogen. Diese Tradition ist aus einer Laune entstanden, weil vor vielen Jahren einer unserer Flugkameraden ganz stolz darauf war, am Silvestertag den letzten bzw. am Neujahrstag den ersten Eintrag im Logbuch vom Flugzeug oder vom Flugplatz zu haben! Das war natürlich ein Anreiz zur Nachahmung.

Auch dieses Jahr war uns der Wettergott am 31.12. gut gesinnt. Alle flugfähigen „Objekte“ waren in der Luft und es waren kaum jemals so viele Vereinsmitglieder und Familienangehörige am Platz wie an diesem Tag. Dass es nach der letzten Landung und dem letzten Eintrag im Logbuch auch noch einen kleinen Imbiss gab, rundete diesen wundervollen Tag ab.