Traditionell findet, sofern die Witterung es zulässt, an Silvester das Silvesterfliegen statt. Hierbei treffen sich alle Flugbegeisterten, um zusammen zu fliegen und das Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Dieses Jahr war uns Petrus hold und das Wetter war sehr gut. Nur der Wind blies kräftig aus westlichen Richtungen.

Nach einem gemütlichen Frühstück am Flugplatz wurden bei schönstem Sonnenschein, die Flieger startbereit gemacht. Einer der Segelflieger wusste die Windbedingungen gut zu nutzen und "surfte" im Hangaufwind am Inn entlang. Hierbei erreichte er eine maximale Höhe von über 2000m über dem Meerespiegel. Insgesamt wurden die Vereinsflieger über 4h in der Luft bewegt, wovon etwa 50% auf den Segelflug entfällt. Leider musste aufgrund der abendlichen Festivitäten die Fliegerei bereits am frühen Nachmittag eingestellt werden.

Die FSG Bölkow wünscht allen ein Gutes Neues Jahr 2018!

Letzter Start im Jahr 2017
Sehnsüchtiger Blick in die Berge
So verschwindet der Inn im Nebel
Blick auf den Kaiser
Kaiser mit Inn
Blick ins vernebelte Inntal
Insel im Nebelmeer
In der Ferne thront die Zugspitze